Das Dermalux-Projekt - ein Projekt in Zusammenarbeit mit der AWO Kindertagesstätte KiTZ und der Kommunalen Unfallversicherung Bayern

 

Bei Kindern ist das Hygienebewusstsein nicht angeboren, sondern muss erst erlernt werden. Je früher die Kinder die gesundheitsbewussten Verhaltensweisen erlernen, desto leichter prägen sie sich ein. Das Ziel sollte daher eine möglichst früh ansetzende Prävention und Gesundheitsförderung sein. Das Dermalux-Gerät ist ein speziell für die Händehygiene entwickeltes UV-Tischgerät, das durch UV-Strahlen eine für das bloße Auge unsichtbare Testlotion sichtbar macht. Die Lotion stellt dabei die Verschmutzungen auf der Haut dar und sensibilisiert die Kinder dadurch hinsichtlich ihrer Händehygiene. Das Projekt in der Kindertagesstätte KiTZ hat gezeigt, dass den Kindern das Erlernen der richtigen Händehygiene mit dem Dermalux-Gerät viel Spaß bereitet.